Tapezierte Wände

Gestrichene Vliestapete:

Häufig sind glatte Vliestapeten mit Dispersionsfarbe gestrichen. Diese können normalerweise einfach mit allen Anna von Mangoldt Farbqualitäten überstrichen werden. Bei sehr trockenen Wänden sollte eine Grundierung mit Tiefengrund erfolgen oder Sie sollten den ersten Anstrich mit bis zu 10 % Wasser verdünnen.

Neue Vliestapete:

Wenn es sich um eine vorgrundierte Vliestapete handelt, können Sie alle Anna von Mangoldt Farbqualitäten direkt auftragen.

Wenn die Vliestapete noch nicht grundiert wurde, empfehlen wir diese mit Tiefengrund vorzustreichen.

Raufasertapete:

Sowohl neue Raufaser als auch mit Dispersionsfarbe gestrichene Raufaser kann mit allen Anna von Mangoldt Farbqualitäten überstrichen werden. Meistens saugen Raufasertapten sehr stark, sodass wir eine Grundierung mit Tiefengrund empfehlen. Bei gestrichener Raufaser reicht auch oft ein verdünnter Erstanstrich.

Papiertapete:

Bei Papiertapete passiert es schnell, dass ein Anstrich den Kleber löst und die Tapete Wellen schlägt. Meistens empfehlen

wir deshalb die Papiertapete vorher abzulösen. Alternativ können Sie einen Probeanstrich machen.

Vinyltapete:

Vinyltapete kann mit allen Anna von Mangoldt Farbqualitäten überstrichen werden. Häufig ist der Verbrauch aufgrund der oft groben Maserung sehr hoch.